Sicherheitsinformationen.

Unsere Welt bewegt sich mit rasanter Geschwindigkeit auf eine vernetzte und digitalisierte Zukunft zu. Dadurch gewinnen Gefahren für unsere Privatsphäre und Datensicherheit an zunehmender Bedeutung. Datenschutzbestimmungen verschärfen sich. Als Siilo haben wir uns das Ziel gesetzt, eine Plattform zum Nachrichtenaustausch zu entwickeln, die zu 100% vertraulich und zugleich sicher ist. Lassen Sie uns Ihnen die relevanten Sicherheits- und Datenschutzfunktionen von Siilo erklären:

End-zu-End Verschlüsselung

Eine ordnungsgemäße ‘End-zu-End-Verschlüsselung’ bedeutet, dass Informationen mit Schlüsseln derart verschlüsselt werden, dass während der Übertragung niemals jemand an die Informationen gelangt. Niemand, außer dem Fachpersonal, das mit der Behandlung des Patienten zu tun hat, hat Zugriff auf die Nachrichten mit patienten-relevanten Inhalten. Das bedeutet, alle Inhalte werden vollkommen vertraulich gesendet. 

Berufliche und private Kommunikation sind getrennt

Die Bilder und Videos, die Sie senden und empfangen, werden getrennt von Ihren privaten Bibliotheken und Archiven auf Ihrem Smartphone aufbewahrt. Das bedeutet, dass vertrauliche Aufnahmen Ihrer Patienten bzw. deren Befunden nicht in Diensten, wie Apple iCloud, Google Dropbox, oder versehentlich in Ihren Familien- oder Urlaubsalben auf dem iPad Ihrer Tochter landen. Sie werden sicher im verschlüsselten Safe, den Siilo auf Ihrem Smartphone einrichtet, aufbewahrt. Außerdem macht Siilo auch keine automatischen Sicherheitskopien Ihrer Konversationen.

Nachrichten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht

Ältere Nachrichten werden automatisch gelöscht, es sei denn, sie haben sich bewußt entschieden, sie dauerhaft in Ihrem verschlüsselten Siilo-Safe auf Ihrem Smartphone aufzubewahren. Dadurch stellen wir sicher, dass selbst in dem extrem unwahrscheinlichen Fall einer Datenschutzverletzung, so wenig wie möglich Informationen preisgegeben werden. 

Niemand hat Zugriff außer Ihnen 

Siilo verhindert den unbefugten Zugriff auf Daten auf Ihrem Smartphone durch den obligatorischen PIN-Code, Fingerabdruck- oder Gesichtserkennungszugang. Und sollte Ihr Telefon gestohlen werden, können Sie der Fernlöschfunktion vertrauen, um sämtliche Siilo-Daten aus der Ferne zu löschen. Seien Sie außerdem versichert, dass die Nachrichten von unseren Europäischen ISO-27001-zertifizierten Servern so schnell wie möglich gelöscht werden. 

Ein Netz des Vertrauens

Online-Identitäten können leicht verschleiert oder vorgetäuscht werden. Um dem entgegenzuwirken, unternehmen wir eine große Anstrengung, um sicherzustellen, dass unsere Nutzer und deren Profile der Wahrheit entsprechen. Daher durchläuft jeder einzelne Benutzer unserer Plattform durchläuft ein individuelles Verifizierungsverfahren, das manuell von unserem Fachpersonal durchgeführt wird. Sie können den Status der Überprüfung eines Benutzers ganz leicht im Benutzerprofil erkennen und dementsprechend agieren.

Siilo ist ISO-27001 zertifiziert

Ein erteiltes Zertifikat oder der Anspruch, den “HIPAA” (Health Insurance Portability and Accountability Act) einzuhalten, sagt noch nichts über den tatsächlichen Sicherheitsstandard einer App aus. Es ist wichtig zu verstehen, dass es vieler Vorgänge und involvierter Personen bedarf, um eine sichere Nachrichtendienst-App zu entwickeln. Alle diese Prozesse und Personen beinhalten potentielle Schwachstellen. Ein ISO-27001-Zertifikat bestätigt Ihnen, dass mit diesen Sicherheitsrisiken ordnungsgemäß umgegangen wurde.

Siilo ist transparent

Das bedeutet, dass Sie auch die Möglichkeit haben, unseren Programmier-Code einzusehen. Haben Sie keine Zeit, unseren Code zu überprüfen? Kein Problem, wir haben unabhängige Sicherheits- und Rechtsexperten beauftragt, die das für Sie übernehmen, Berichte verfassen und an Sie weiterleiten. Sie können diese im Ressourcen-Bereich auf der Webseite finden.

Siilo